Sprache wählen:

Zuschlag erhalten: EQOS Energie erneuert Umspannwerk von TenneT

Erneuerung der Primär- und Sekundärtechnik des Millionenauftrags in Helmstedt in knapp 1,5 Jahren

EQOS Energie erneuert das 380-kV-Umspannwerk sowie die TenneT-Anteile des 110-kV-Umspannwerkes in Helmstedt. Auftraggeberin des Millionen-Projektes und gleichzeitig Eigentümerin und Betreiberin der 380-kV-Anlage ist die TenneT TSO GmbH, die 110-kV-Anlage betreibt TenneT gemeinsam mit AVACON. „Im Bereich der Energietechnik und gerade was die Neu- und Umbaumaßnahmen von Umspannwerken angeht, verfügen wir über langjährige Erfahrung“, so Robert Schaetzke, Geschäftsführer EQOS Energie. „Geplant ist unter anderem die komplette Erneuerung der bestehenden Sekundärtechnik im 380-kV-Umspannwerk und die Erneuerung von zwei Transformator-Schaltfeldern im 110-kV-Umspannwerk und die dortige TenneT-Sekundärtechnik.“ Die Arbeiten in Helmstedt werden voraussichtlich bis Herbst 2017 andauern.

Bei dem 380-kV-Umspannwerk werden neben der gesamten Sekundär-Verkabelung auch die Schutz- und Leittechnik erneuert, sowie die gesamte Eigenbedarfsanlage ersetzt. Die in die Jahre gekommene Sekundärtechnik, welche für die Steuerung der Primärtechnik verantwortlich ist, wird Stück für Stück demontiert und anschließend im Betriebsgebäude und in den Steuerzellen neu aufgebaut. Ebenso werden die Leistungsschalter in zwei Schaltfeldern erneuert und die Spannungswandler in der Kupplung ergänzt.

Bei der 110-kV-Anlage werden die beiden TenneT-Einspeise-Schaltfelder hinsichtlich der Primärtechnik erneuert und zusätzlich zwei neue Gebäude für den Eigenbedarf und die Sekundärtechnik errichtet. Des Weiteren werden die Stahlunterkonstruktionen und die Fundamente der beiden Schaltfelder abgetragen und anschließend neu errichtet. In allen von der Maßnahme betroffenen Feldern wird die Sekundär-Verkabelung komplett erneuert und entsprechende Kabelgräben zu allen Hochspannungsgeräten hergestellt.

EQOS Energie ist seit 1920 in Deutschland aktiv. Mit nahezu 100 Jahren Erfahrung in der Planung, Errichtung, Optimierung und Instandhaltung von komplexen technischen Infrastrukturen realisierte das Unternehmen zahlreiche Projekte im Bereich der Energietechnik. Die von EQOS Energie eingesetzten Ingenieure und Monteure arbeiten interdisziplinär und länderübergreifend zusammen. Das Leistungsspektrum deckt dabei jegliche Anlagen und Systemen zur Erzeugung, Übertragung und Anwendung von Strom und Daten in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Bahn und Gebäude ab.