Sprache wählen:

EQOS Energie startet europaweiten Website Relaunch

Responsives Design, neue Struktur und eine benutzerfreundlichere Oberfläche – Optimierte Unternehmenswebsite in Kooperation mit iwmb.now digitalekommunikation.

Foetz/Innsbruck, 08. März 2016 – Die EQOS Energie Gruppe hat ihren Internetauftritt, www.eqos-energie.com in Zusammenarbeit mit der Online-Agentur iwmb.now digitalekommunikation komplett überarbeitet. Neben dem durch EQOS Energie kreierten neuen Design, welches durch strukturierte Anordnung und eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit geprägt ist, profitieren Bewerber und Kunden von kurzen knackigen Inhalten und einem ansprechenden Karrierebereich. Durch neu eingeführte Rubriken wird den Jobsuchenden so der Zugang zu den verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten deutlich erleichtert. Die Beratung sowie die komplexe technische Umsetzung des länderspezifischen Konzeptes erfolgte durch iwmb.now digitalekommunikation.

„Mit der neuen Homepage präsentiert EQOS Energie ihr geschärftes Markenprofil und fokussiert stärker die Unternehmenswerte“, so Heike Carmen Flory, Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation EQOS Energie. „Zudem haben wir dadurch einen einheitlichen Markenauftritt für alle Länder und Geschäftsfelder geschaffen, den es so vorher noch nicht gab.“ Zusätzlich wurde die bereits existierende Website deutlich verschlankt und klarer strukturiert.

Technisch betrachtet standen die Usability für den Nutzer und die Suchmaschinenoptimierung im Vordergrund. „Um das zu erreichen, haben wir unter anderem auf ein responsives Design und SEO Optimierung gesetzt“, so Michael Holzinger, Online Marketing Berater. „Unser Spezialgebiet ist das Gestalten und Optimieren von Markenkommunikation, die Markenbotschaften über interaktive, mobile und klassische Medien transportiert – und genau das fehlte im bisherigen Auftritt.“

Neben der deutschen Website des europaweit tätigen Dienstleisters sind bereits Österreich, Luxemburg/Frankreich, Belgien, Polen und die Tschechische Republik live, die Seiten für Ungarn folgen noch in diesem Monat. Jede Landesseite enthält landesspezifische Inhalte und kann in jeweils zwei Sprachen (Landessprache und Englisch) aufgerufen werden.